WissensWERT THEMEN

 

Beim Graphic recording WissensWERT beschäftige ich mich immer mit unterschiedlichen Themen.  Dabei geht es um alles Mögliche. Je nachdem was gerade in aller Munde ist oder was mich beschäftigt oder mich gerade interessiert - muss für ein Graphic recording herhalten.

So entstehen regelmäßig neue Graphic recordings zu ganz verschiedenen Themen.

Neben der zeichnerischen Umsetzung, beschäftige ich mich auch immer kurz mit den WissensWERT Themen und erkläre dieses kurz. Also viel Spaß beim Schauen und lesen ...

WissensWERT - 10 | Die Mauer

Die Mauer

Die deutschdeutsche Mauer trennte von 1961 bis 1989 West-Berlin von Ost-Berlin.

Die Berliner Mauer war 43 km lang und teilte die Stadt in zwei völlig voneinander getrennte Teile. Dabei verlief die Mauer durch Straßen, Autobahnen und Bahnlinien. Die Mauer war bis zu 3,60 m hoch und war ein abriegelndes Grenzbefestigungssystem der DDR (Deutschen Demokratischen Republik) die von rund 10.000 Soldaten bewacht wurde. An der Mauer gab es einen Todesstreifen und für die DDR-Grenzsoldaten galt seit 1960 in Fällen des „ungesetzlichen Grenzübertritts“ der Schießbefehl. So kam es zu mindestens 139 Menschen, die bei der Flucht aus Ostberlin getötet wurden. Zur Erinnerung an die Maueropfer errichteten private Initiativen und öffentliche Stellen auf Beschluss der Bezirke Berlins, des Abgeordnetenhauses oder der Bundesregierung seit den Anfangsjahren der Mauer Gedenkstätten, die über das Stadtgebiet von Berlin verteilt sind.

WissensWERT - 9 | Die Energiewende

Die Energiewende

Was bedeutet eigentlich Energiewende?

Dabei geht es um den Übergang der Nutzung von fossilen nicht nachhaltigen Energien wie Atom, Kohle oder Öl hin zu nachhaltigen Energiequellen wie Sonne, Wasser oder Wind. Von nachhaltigen Energiequellen spricht man, wenn es sich um im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehen Energiequellen handelt oder sich diese verhältnismäßig schnell erneuern.

Dazu zählen: Bioenergie (Biomasse), Geothermie, Wasserkraft, Meeresenergie, Sonnenenergie und Windenergie.

Die Energiewende hin zu den nachhaltigen Energiequellen soll die durch herkömmliche Energien verursachten ökologischen, gesellschaftlichen und gesundheitlichen Probleme minimieren. Zu diesen Problemen gehören neben Umweltzerstörung, saurer Regen, Verschmutzung der Meere, die Erderwärmung vor allem der Treibhauseffekt, der durch Co2 verursacht wird.

WissensWERT - 8 | Regierungsbildung

Die Regierungsbildung

Wie geht eigentlich eine Regierungsbildung von statten? Und was passiert nachdem wir unseren Wahlzettel in die Wahlurne gesteckt haben?

Bei der Bundestagswahl dürfen alle deutschen Staatsbürger wählen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Alle Parteien, die mehr als 5% der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen können, ziehen in den Deutschen Bundestag ein. Parteien, die weniger als fünf Prozent der Wählerstimmen erhalten, bleibt ein Einzug in den Bundestag verwehrt.

Spätestens 30 Tagen nach der Bundestagswahl muss der neu gewählte Bundestag nach § 39 des Grundgesetzes zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen.

Falls nicht eine Partei alleine die Mehrheit der Sitze auf sich vereinigt, muss ein Koalition aus mehreren Parteien gebildet werden. Hat man sich geeinigt und auf gemeinsame Ziele verständigt, werden diese im Koalitionsvertrag verankert.

Dann kann der Bundespräsident dem Bundestag einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers vorschlagen. Der Bundestag stimmt dann ab und wenn der vorgeschlagene Kandidat die Mehrheit erhält wird er oder sie Bundeskanzler.

WissensWERT - 7 | Olympia

Die Olympischen Spiele

Es gibt die "Olympischen Spiele" und die "Olympischen Winterspiele". Bei beiden treten Athleten und Mannschaften in verschiedenen Sportarten gegeneinander an und kämpfen um Ruhm, Ehre und Medaillen. Heutzutage finden Olympische Spiele abwechselnd alle zwei Jahre statt und werden vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) organisiert.

Der Ursprung der Olympischen Spiele liegt vermutlich im 2. Jahrtausend v. Chr.

Die Tradition des sportlichen Wettkampfes wurde in der Neuzeit 1894 als Wiederbegründung der antiken Festspiele in Olympia beschlossen. Als "Treffen der Jugend der Welt" sollten sie dem sportlichen Vergleich und der Völkerverständigung dienen.

WissensWERT - 6 | Vierzig

Alles rund um die Zahl Vierzig

Interessante, lustige oder auch abgefahrene Fakten rund um die Zahl Vierzig.

So dauerte die Sintflut 40 Tage und eine Schwangerschaft dauert in der Regel 40 Wochen, bis das Baby geboren wird. Laut Grundgesetz muss ein Bundespräsident mindestens 40 Jahre alt sein.

Alibaba hatte seine Vierzig Räuber und im American Football gibt es den berühmt berüchtigten 40-Yard-Sprint mit dem die Fitness von Neulingen getestet wird. Und in Uruguay darf jeder, der nicht selber anbaut, legal 40 Gramm Marihuana pro Monat in Apotheken kaufen.

WissensWERT - 5 | American Football

Wie spielt man American Football?

Beim American Football stehen sich 2 Teams gegenüber. Auf dem Spielfeld befinden sich jeweils 11 Spieler einer Mannschaft. Ziel des Spiels ist es mehr Punkte als der Gegner zu sammeln. Um Punkte zu bekommen, muss der "Football" in die gegnerische End Zone getragen werden. Dafür erhält man 6 Punkte. Dies wird auch Touchtown genannt.  Nach einem erzielten Touchtown können zusätzlich noch Extrapunkte durch ein Field Goal (=1 zusätzlicher Punk) oder einen erneuten Touchtown Versuch (= 2 zusätzliche Punkte) erzielt werden.

Um in die gegnerische End Zone zu gelangen, muss der Football über das Spielfeld gebracht werden. Hierzu erhält das jeweils angreifende Team (= die Offence) 4 Versuch innerhalb derer es die Distanz von 10 Yards zurücklegen muss. Dies geschieht entweder durch ein Laufspiel (= ein Spieler läuft und trägt den Ball) oder durch einen Pass (= der Ball wird geworfen). Dabei versucht das gegnerische Team (= die Defence) das Offence Team daran zu hintern die 10 Yards zu überwinden. Schafft es das angreifende Team den Football mehr als 10 Yards näher an die gegnerische End Zone zu bringen, erhält es vier neue Versuche. Das geht solange weiter bis das Offence Team Punkte erzielt oder es nicht mehr schafft innerhalb der 4 Versuche die Distanz von 10 Yards zu überwinden, dann wechselt das Angriffsrecht.

Hierzu wird der Ball ins gegnerische Feld gekickt und der Gegner darf von dort aus versuchen 10 Yards zu überwinden.

Auch wenn das Spiel "Football" heißt, wird der Ball meist getragen oder geworfen und nur beim Kickoff oder einem Field Goal mit dem Fuß gespielt.

WissensWERT - 4 | Coburg

Interessantes und erstaunliches rund um Coburg...

Coburg ist eine idyllische Kleinstadt mit 41-Tausend Einwohnern in Oberfranken.  Während die Stadt auf etwa 300 Meter über Null liegt, thront über der Stadt die Veste Coburg (= eine mittelalterliche Festungsanlage). Neben der Veste prägt auch das Schloss Ehrenburg und viele Fachwerkhäuser das Erscheinungsbild.

Heute ist Coburg geprägt von seiner Designhochschule sowie Firmen wie der HUK Coburg und von Autozulieferern wie Brose oder Carl Kaeser (Spezialist für Kompressoren). Aber die Kleinstadt kann auch auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: Erstmals wurde Coburg 1056 urkundlich erwähnt. Das "House of Windsor" hieß bis ins Jahr 1917 noch "House of Saxe-Coburg and Gotha" und stammte von den Coburgern ab. So verbrachte Queen Victoria, die mit einem echten Coburger verheiratet war auch gerne Zeit auf Schloss Rosenau. Sie war es auch, die veranlasste, dass in der Ehrenburg die erste deutsche Toilette mit Wasserspülung errichtet wurde.

Aber es gibt noch weitere Berühmtheiten die mit Coburg eng verbunden sind. So fand Martin Luther während des Reichstages zu Augsburg im Jahre 1530, Unterschlupf auf der Veste Coburg und der Walzerkönig Johann Strauß wurde aufgrund seiner dritten Ehefrau Adele 1887 ein Coburger Bürger. Aus der Kleinstadt im ehemaligen Zonenrandgebiet ist heute eine florierende Stadt geworden, in der man im Sommer viel erleben kann. So gibt es etwa das seit 1992 jährlich stattfindende Internationale Samba Festival Coburg, das die größte Veranstaltung dieser Art außerhalb Brasiliens ist. An dem Wochenende steht alles im Zeichen des Sambas und 200.000 Besucher feiern und tanzen friedlich durch die komplette Innenstadt von Coburg.

Eine Stadt die immer eine Reise wert ist.

WissensWERT - 3 | e-Mobitlity in Hamburg

Was ist e-Mobility?

e-Mobility ist ein anderer Begriff für Elektromobilität - sprich für die Fortbewegung mit Fahrzeugen, die elektrisch be-/angetrieben werden. In den heutigen Zeiten des Dieselskandals und des Klimawandels muss sich die Menschheit neue Wege für Ihre Mobilität suchen. Einer dieser Wege sind Elektroautos.

 

Wie funktioniert e-Mobility?

Wenn man sich nicht gleich ein eigenes Elektroauto anschaffen kann oder will, dann sind Car-Sharing Modelle eine Lösung. Viele Anbieter von Car-Sharing führen auch Elektroautos in Ihrer Flotte. Und dann...

Wenn das Elektroauto geladen ist, setzt man sich einfach rein und braust los. Aufgrund des fehlenden Getriebes verfügen Elektroautos über eine beeindruckende Beschleunigung, die zu einem grandiosen Fahrspaß führt.

 

Aber was wenn das Elektroauto geladen werden muss?

Stand (Jan. 2018) gibt es ca. 319 Ladesäulen die überall in Hamburg verteilt stehen und es kommen immer noch neue Ladesäulen hinzu. Jede Ladesäule verfügt über 2 bis 3 Ladepunkte (=Anschlüsse oder Stecker) an denen Autos geladen werden können. Im Vergleich dazu gibt es in ganz Hamburg nur 204 Tankstellen. Es gibt 2 Arten von Ladesäulen:

 1. die normalen Ladesäulen. Diese werden auch "AC" genannt. Diese Abkürzung steht für "alternating current" und bedeutet nichts Anderes als Wechselstrom.  An diesen AC-Ladesäulen kann mit max. 22 kw / Stunde geladen werden.

2. gibt es noch die Schnell-Ladesäulen -  die auch "DC" für "direct current" = Gleichstrom genannt werden. Im Vergleich zu den normalen Ladesäulen kann man hier bis zu max. 55 kw / Stunde laden.

Was dann natürlich schneller geht.  Im Vergleich dazu wird an einer herkömmlichen Haushalts-Steckdose nur mit 3,7 kw / Stunde geladen.

Da die Ladesäulen meist an prominenten Orten stehen, bietet es sich an, das Elektroauto zu laden, wenn man ins Kino, ins Cafe oder zum Shoppen geht - denn so lädt man das Auto und gleichzeitig entfällt die lästige Parkplatzsuche.

WissensWERT - 2 | Graphic Recording

Was ist Graphic Recording?

Graphic Recording kommt bei Präsentationen, Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops zum Einsatz. Beim Graphic recording ist ein Zeichner vor Ort und setzt die Kernaussagen des Vortrages bzw. der Diskussion live in eine handgezeichnete Illustration um.  Daraus entstehen dann visuelle Zusammenfassungen und Gedächtnisprotokolle.

 

Warum Graphic Recording?

Zum einen macht Graphic Recording Ihren Vortrag zu einem Event. Aber es geht nicht nur um Unterhaltsamkeit - Denn Sie erhalten eine gezeichnete Summary, die die Kernpunkte visuell zusammenfasst und auf den Punkt bringt. Und visuelle Erlebnisse können viel besser erinnert werden. So können die Zuhörer den Inhalt viel besser erinnern, wenn Sie sich im Nachhinein die gezeichneten Bilder ansehen.

WissensWERT - 1 | Blockchain

Was ist eine Blockchain?

Aufgrund des Bitcoin-Hypes ist die Blockchain in aller Munde. Aber was ist eine Blockchain und was kann bzw. tut sie? In der Blockchain werden Daten wie beispielsweise Transaktionen von Bitcoins gespeichert. Dabei werden diese Daten nicht zentral auf nur einem Server oder einem Rechner abgespeichert, sondern dezentral als sogenannte Blöcke auf vielen Servern/Rechnern.

Sprich wenn Holger von Thomas einen Apfel kaufen möchte, dann wird diese Information in der Blockchain dezentral auf vielen Rechnern gespeichert. Dieses Verfahren macht die Blockchain sicher. Denn wenn Thomas im Nachhinein den Betrag erhöhen wollen würde, dann würde eine Manipulation der Daten auf seinem Rechner nichts nützen, da die Informationen über den Kauf ja auf vielen Rechnern abgespeichert ist, die er nicht alle manipulieren kann.

Um die Daten in den sogenannten Blöcken abzuspeichern gibt es sogenannte Miner (Bergarbeiter) die die Informationen in die Blöcke eintragen.

Neben dem Vorteil der Sicherheit gibt es aber auch Nachteile. Durch das dezentrale Abspeichern benötigt eine Blockchain sehr viel Rechenleistung.

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM